Geschichte

Seit 1936 erzählt blumen fitze eine ganz eigene, traditionsreiche Geschichte.

Der Blumenladen an der Ecke

Es sind wohl nur wenige Blumenläden so traditionsreich wie das Geschäft an der Augustinergasse 20 in Zürich. Denn bereits seit 1936 ist im Laden an der Ecke ein Blumenaden. Von damals bis heute war der Laden in den Händen von vier Besitzern respektive Besitzerinnen. Im Jahr 1968 hat Christine Malorny-Fitze das Blumengeschäft vom damaligen Inhaber und ihrem Vorgesetzten übernommen und fast vierzig Jahre lang geführt. Im Jahr 2007 hat Maja Remund, die bereits 15 Jahre für blumen fitze tätig war, das Zepter übernommen und leitet den Laden bis heute mit viel Herz und Leidenschaft.

Einzigartiger Blumenladen

Der Standort von blumen fitze erzählt eine ganz eigene Geschichte. Dies erkennt man einerseits am alten Brunnen vor dem Laden und der historischen Häuserzeile der Augustinergasse. Andererseits ist es im Laden drinnen noch wie eh und je: Das blumen fitze-Team arbeitet auf engstem Raum; zwischen einer kleinen Verkaufsfläche, einem schmucken Vorraum, knarrenden Treppen und einem verwinkelten Arbeitsbereich. Doch genau diese Eigenheiten machen das Blumentrückli so besonders.

Wenn Sie sich von der Einzigartigkeit der Lokalität überzeugen wollen, besuchen Sie uns!

Mehr dazu finden Sie auch unter Laden.

Hier sind wir

Adresse

Augustinergasse 20
8001 Zürich

Telefon

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.